Magazin

Placedise auf dem 12. Product Placement Kongress

Vom 15. bis 16. Oktober findet in Stuttgart der 12. Product Placement und Branded Entertainment Kongress statt. Wir werden hierbei nicht nur vor Ort sein, sondern Placedise auch im Detail in einem Vortrag vorstellen. Neben der Präsentation freuen wir uns auf viele geniale Gespräche mit Experten aus allen Bereichen der Branche.

Der ProPKo wird von WTV Entertainment Marketing organisiert und stellt das wichtigste Branchentreffen im deutschsprachigen Raum dar. Die Veranstaltung lebt hierbei zum einen durch die Verleihung des Product Placement Awards sowie den zahlreichen Fachvorträgen am zweiten Veranstaltungstag. Neben spannenden Einblicken hinter die Kulissen, Fachvorträgen und Präsentationen diverser Praxisbeispiele, liegt der Fokus in diesem Jahr auf der Digitalisierung der Branche

 

Product Placement hat auch in Deutschland ein großes Potential, das sich jetzt besonders in Unterhaltungs- und Fiktions-Formaten entfaltet. Der Markt hat tragfähige Strukturen entwickelt und nimmt durch die Digitalisierung zusätzlich Fahrt auf. Der internationale Fachkongress bietet fundierte Erfahrungsberichte etwa durch Best Practice-Cases, zeigt Chancen und Perspektiven für die Kreativwirtschaft auf und bringt die Player zusammen“, so Andreas Waldner Kongressveranstalter und -initiator sowie Entertainment Marketing-Spezialist von WTV.

Der Product Placement Kongress ist für alle Interessenten offen.

Der Beitrag gefällt?
Teilen Sie Ihn!
Bewerten Sie diesen Beitrag!
Placedise auf dem 12. Product Placement Kongress
Ø 5; 7 Votes
Jens Kürschner

Autor: Jens Kürschner

Jens Kürschner ist Gründer und Geschäftsführer von Placedise. Als Experte für Konsumentenverhalten und Medien-Enthusiast ist er maßgeblich für das Produkt-Know-How verantwortlich. In unserem Blog wird dieses Wissen sowie die Erfahrungen aus langjähriger Forschung und Studium mit Ihnen geteilt.

Verwandte Beiträge

Digitales Product Placement – Hype oder Zukunft?

Digitales Product Placement ist in aller Munde – zumindest hat man dieses Gefühlt, wenn man sich in der Branche umhört. Doch auch bei der Bevölkerung, bzw. zumindest den Massenmedien kommt das Thema langsam an – siehe etwa dieser Beitrag bei Puls: Hier klicken.   Worum geht es? Bei digitalem Product Placement wird die Produktplatzierung nachträglich […]

Unterschwelliges Product Placement in Filmen (Studie)

Hintergrund Im Frühjahr 2013 führten wir eine umfassende Studie zur Werbewirkung von Product Placement durch. Hierbei standen insbesondere die Effekte im Fokus, die bei einer rein unterbewussten Wahrnehmung des Stimulus wirken. Hierzu wurde zunächst eigens ein Kurzfilm produziert, wodurch eine sehr gezielte Ausgestaltung des Placements und des Rahmenmediums möglich war. Dies war auch deshalb notwendig, da unterschiedliche Versionen […]