Magazin

Placedise auf dem 12. Product Placement Kongress

Vom 15. bis 16. Oktober findet in Stuttgart der 12. Product Placement und Branded Entertainment Kongress statt. Wir werden hierbei nicht nur vor Ort sein, sondern Placedise auch im Detail in einem Vortrag vorstellen. Neben der Präsentation freuen wir uns auf viele geniale Gespräche mit Experten aus allen Bereichen der Branche.

Der ProPKo wird von WTV Entertainment Marketing organisiert und stellt das wichtigste Branchentreffen im deutschsprachigen Raum dar. Die Veranstaltung lebt hierbei zum einen durch die Verleihung des Product Placement Awards sowie den zahlreichen Fachvorträgen am zweiten Veranstaltungstag. Neben spannenden Einblicken hinter die Kulissen, Fachvorträgen und Präsentationen diverser Praxisbeispiele, liegt der Fokus in diesem Jahr auf der Digitalisierung der Branche

 

Product Placement hat auch in Deutschland ein großes Potential, das sich jetzt besonders in Unterhaltungs- und Fiktions-Formaten entfaltet. Der Markt hat tragfähige Strukturen entwickelt und nimmt durch die Digitalisierung zusätzlich Fahrt auf. Der internationale Fachkongress bietet fundierte Erfahrungsberichte etwa durch Best Practice-Cases, zeigt Chancen und Perspektiven für die Kreativwirtschaft auf und bringt die Player zusammen“, so Andreas Waldner Kongressveranstalter und -initiator sowie Entertainment Marketing-Spezialist von WTV.

Der Product Placement Kongress ist für alle Interessenten offen.

Der Beitrag gefällt?
Teilen Sie Ihn!
Bewerten Sie diesen Beitrag!
Placedise auf dem 12. Product Placement Kongress
Ø 5; 7 Votes
Jens Kürschner

Autor: Jens Kürschner

Jens Kürschner ist Gründer und Geschäftsführer von Placedise. Als Experte für Konsumentenverhalten und Medien-Enthusiast ist er maßgeblich für das Produkt-Know-How verantwortlich. In unserem Blog wird dieses Wissen sowie die Erfahrungen aus langjähriger Forschung und Studium mit Ihnen geteilt.

Verwandte Beiträge

Produktkategorie-Involvement erklärt

Was ist Produkt-Involvement? Ein paar wissenschaftliche Einblicke Damit gerade weniger offensichtliche Werbung gut funktioniert, sollte sie auf ein entsprechendes Ziel des Konsumenten treffen (Bermeitinger et al. 2009; Karremans, Stroebe, and Claus 2006; Strahan, Spencer, and Zanna 2002). Hierbei sind aber nicht nur akute Bedürfnisse relevant. Der Konsument sollte vielmehr ein grundsätzliches Bedürfnis haben, das Ziel […]

Die besondere Gefahr von Product Placement im deutschen TV und wie Placedise schützen kann

Eine spannende Entscheidung. Das Verwaltungsgericht Hannover hat am gestrigen Tag entschieden, dass eine Produktplatzierung der Marke PiCK UP! in dem RTL-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ (Dschungelcamp) von 2014 zu Recht von der niedersächsischen Medienanstalt NLM gerügt wurde, weil das Produkt zu sehr im Fokus stand (Quelle 1, Quelle 2).   […]