Marketing-Mix Rechner

https://www.placedise.com/de/marketing-mix-rechner/

Willkommen zu unserem Marketing-Mix-Rechenr!

Das Tool ist für Sie kostenfrei.
Ich empfehle Ihnen allerdings einen Blick auf unsere Software-Suite, welche deutlich komfortabler ist und eine Vielzahl weitere nützlicher Funktionen bereit hält.

Jens Kuerschner, CEO

Definieren Sie, was Sie bewerben wollen (= das Werbeobjekt)

Produktkategorie
Bitte wählen Sie eine der Optionen.Bitte wählen Sie eine der Optionen.
Die Produktkategorie, der das Werbeobjekt angehört.
Wirkungsziel
Imagepflege dient insbesondere der nachhaltigen Kundenbindung.Bei kompromissloser Aufmerksamkeit möchte man um jeden Preis auffallen (etwa bei Produktneueinführungen sinnvoll).Eine balancierte Aufmerksamkeit versucht den Spagat zwischen expliziter Promotion und impliziter Markenbildung.Bitte wählen Sie eine der Optionen.Eine balancierte Aufmerksamkeit versucht den Spagat zwischen expliziter Promotion und impliziter Markenbildung.
Welches Kernziel verfolgen Sie in Kombination mit dem Werbeobjekt?
Zeitziel
Das Ziel soll langfristig erfüllt werden.Das Ziel soll kurzfristig erfüllt werden.Bitte wählen Sie eine der Optionen.Das Ziel soll langfristig erfüllt werden.
Soll die Maßnahme ihre Wirkung vor allem kurzfristig oder eher langfristig entfalten?
Zielländer
Keine passenden Ergebnisse
Für welche Länder ist das Werbeobjekt vorgesehen?
Bestehendes Image
Würden Personen, die das Werbeobjekt kennen, dieses aktuell (vor der relevanten Maßnahme) auch weiterempfehlen?
Emotionale Bedeutung der Produktkategorie
Bewertung des Produkts hinsichtlich seiner Emotionalität beim Kaufvorgang. Ein eher kognitives Produkt (links) ist bspw. eine Lebensversicherung, während ein Parfüm sehr emotional (recht) einzuordnen ist.
Generelles Involvement mit der Produktkategorie
Bewertung des Produkts hinsichtlich des Involvements, welches ein Kunde beim Kaufvorgang an den Tag legt - von links (kein Involvement) nach rechts (sehr starkes Involvement). Die dargestellten Produkte dienen als Hilfe zur Einordnung.
Bekanntheitsgrad des Werbeobjekts
Wie viele von 100 zufällig ausgewählten Personen (der Zielgruppe) würden vor der Maßnahme, der diese Angaben hier zugrunde liegen, angeben, dass sie das Werbeobjekt kennen?
Auswählen und fortfahren